Im Namen der kynologischen Vereinigung und des FCI Generalkomitees überbringe ich Ihnen allen, anlässlich der Weltausstellung 2017 in Leipzig, Deutschland, herzlichste Grüße.

Dies ist keine normale Welthundeausstellung. Der VDH nahm eine große Herausforderung an, in weniger als zwei Jahren eine FCI Weltausstellung zu organisieren. Hiermit stellte der VDH sein Engagement für den FCI sowie die Bedeutung und Kontinuität der wichtigsten Veranstaltung der Hundewelt, unter Beweis. Wir werden der deutschen kynologischen Familie für ihr Engagement und ihre Entschlossenheit ewig dankbar sein.

Ein Jahr nach der erfolgreichen Welthundeausstellung in Moskau werden wir in den folgenden vier Tagen den deutschen Einfallsreichtum, die Disziplin und die Leidenschaft erleben, diese Weltklasse-Veranstaltung zu organisieren. Ich bin überzeugt, dass diese FCI World Dog Show 2017 in Leipzig eine neue Messlatte für zukünftige Veranstaltungen setzen wird.

Wie Sie wissen, ist die Welthundeausstellung für die FCI mehr als nur vier Tage außergewöhnlicher sportlicher Wettkampf. Sie sind auch ein Katalysator, der die Hundewelt zusammenbringt. Verschiedene Kulturen treffen aufeinander, lernen und lehren. Es sind Tage um unsere Differenzen beiseite zu legen und unsere Energien zu konzentrieren, um die besten Freunde des Menschen, die Hunde, zu feiern.

Bevor ich zum Schluss komme, möchte ich dem VDH für seinen unermüdlichen Einsatz bei der Entwicklung und Förderung der Kynologie, nicht nur in Deutschland, sondern auch weltweit und für
die Ermöglichung der FCI-Welthundeausstellung 2017, meinen herzlichen Dank aussprechen.

Mit über 24.000 Hunden, die an diesem Wettbewerb teilnehmen, wird uns diese FCI Welthunde-Ausstellung, die kommenden Jahre in Erinnerung bleiben!

Ich wünsche Ihnen allen viel Erfolg bei der FCI Weltausstellung 2017.

Rafael de Santiago
FCI-Präsident

Anzeige

Top Partner

Premium Partner

Medien Partner