Weltgrößte Hundeausstellung in Leipzig

Über 20.000 Hunde kommen zur World Dog Show

Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren - vier Tage lang öff net die weltgrößte Hundeschau in den Leipziger Messehallen. Bei der World Dog Show präsentieren sich vom 9. bis 12. November über 20.000 Rassehunde aus 60 Nationen. Ausrichter ist der Verband für das Deutsche Hundewesen e.V. (VDH). Dessen Präsident Professor Dr. Peter Friedrich: „Wir freuen uns sehr auf die ehrenvolle und anspruchsvolle Aufgabe, die Welthundeausstellung 2017 in Leipzig auszurichten!“

Im Vorfeld der World Dog Show findet am 8. November auch die German Winner Show statt. Sie ist seit 2013 in Leipzig etabliert und zählt zu den wichtigsten Rassehunde-Ausstellungen in Deutschland.
Im Mittelpunkt der internationalen Veranstaltung stehen preisgekrönte Champions, aber auch viele Nachwuchs-Hoffnungen mit großer Zukunft. In ihren jeweiligen Wettbewerben starten Teilnehmer aus 280 Rassen, um am Ende im Finale um den Titel des „Weltsiegers“ und „Weltjugendsiegers“ dabei zu sein. Manche unter ihnen könnten optisch nicht gegensätzlicher sein. So gehören die, manchmal nur zweieinhalb Kilo leichten, Chihuahuas zu den Kleinsten. Dagegen sind englische Mastiff s mit knapp 70 Kilo wahre Schwergewichte. Sie alle werden von fast 190 erfahrenen Zuchtrichtern nach verschiedenen Kriterien bewertet. Hierbei spielen nicht nur das Aussehen, sondern auch Verhalten, Pflegezustand und Ausstrahlung eine große Rolle.

Kraftakt für die Veranstalter

Für die Organisatoren ist die mittlerweile siebte World Dog Show (seit 1935) in Deutschland aber auch ein Kraftakt. Denn ursprünglich sollte die größte Ausstellung, die der Weltverband - die Fédération Cynologique Internationale (FCI) - einmal im Jahr durchführt, in Ecuador stattfinden. Aber wegen des Erdbebens im April 2016 wurde sie nach Deutschland verlegt. So blieben den Veranstaltern, statt der üblichen vier Jahre, nur 16 Monate Vorbereitungszeit. Nach der sofortigen Anmietung von Ausstellungsgelände, Kongresszentrum und freien Hotelzimmern mussten auch die Zuchtrichter kurzfristig verpflichtet werden. Kein leichtes Unterfangen, denn oft planen diese international anerkannten Experten ihre Termine bereits mehrere Jahre im Voraus. Eine weitere Herausforderung sind viele Anmeldungen aus Osteuropa, für die extra russischsprachiges Personal eingestellt wurde.

VDH-Hauptgeschäftsführer Leif Kopernik ist zuversichtlich: „In Leipzig steht uns ein modernes Messegelände mit 80.000 Quadratmetern Hallenfläche zur Verfügung. Hier können wir Ausstellern und Besuchern ein großzügiges Platzangebot schaffen.“ Spannendes Programm mit Agility und Dog Dancing
Denn auch neben den Wettbewerben in den Bewertungsringen erwartet die Besucher ein spannendes Programm. So küren beispielsweise die Agility-Sportler ihren Deutschen Meister. Dabei müssen die Hunde möglichst schnell einen Hindernis-Parcours mit Hürden, Slalomstangen oder Tunneln überwinden.

Der neue Europameister im Dog Diving braucht in erster Linie Sprungkraft – er muss in Leipzig den weitesten Sprung von einer Rampe ins Wasserbecken schaffen. Übrigens: Hier dürfen auch Besucherhunde ihr sportliches Talent testen.

Bei der Dog Dancing-Weltmeisterschaft sind Hund und Mensch ein Team. Sie zeigen gemeinsam rhythmische Bewegungen zur Musik. Typische Kunststücke sind dabei Drehungen um den eigenen Körper, Rückwärts gehen oder Sprünge über die Arme des Hundeführers.

Im täglichen Showprogramm präsentieren auch die Rettungs- oder Hütehunde ihre wichtige Arbeit. Comedy Dogs sorgen bei einer eigenen Aufführung mit lustigen Kunststücken für Stimmung. Und für Hundefreunde, die ihren Liebling kulinarisch oder mit Accessoires verwöhnen wollen, bieten 200 Industrieaussteller an ihren Ständen eine üppige Auswahl. Extraweiche Hundesofas, Hundeleinen in allen Farben, Spielsachen oder einfach nur leckere
Hundekekse - für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Zur Welthundeschau erwartet der VDH insgesamt rund 80.000 Besucher. Ihnen stehen 15.000 Parkplätze zur Verfügung, zusätzlich gibt es 1.800 Caravanplätze für die Aussteller.

Weitere Infos: www.wds2017.de
Öffnungszeiten: 9.00-19.00 Uhr

German Winner Show
Mittwoch, 8. November 2017 – FCI-Gruppen: 1-10

World Dog Show

Donnerstag, 9. November 2017 – FCI-Gruppen: 4, 6, 7, 8
Freitag, 10. November 2017 – FCI-Gruppen: 5, 9
Samstag, 11. November 2017 – FCI-Gruppen: 1, 3
Sonntag, 12. November 2017 – FCI-Gruppen: 2, 10


Eintrittspreise

Der Eintritt an den Tageskassen beträgt 12,00 Euro für Erwachsene, 9,00 Euro für Jugendliche, Studenten und Schwerbehinderte, 6,00 Euro für Kinder (6 bis 12 Jahre) und 28 Euro für Familien (zwei Erwachsene mit max. Kindern) – Online-Tickets (verfügbar ab Mai 2017) gibt es günstiger unter www.wds2017.de

Besucher-Hunde können mitgebracht werden, sie benötigen jedoch einen Impfausweis mit gültiger Tollwut-Schutzimpfung. Der Eintritt für sie beträgt 3 Euro.

Weitere Presseinformationen, kostenfreies Bildmaterial sowie ein Akkreditierungsformular zum Download finden Sie unter www.wds2017.de/presse/


Ansprechpartner

Udo Kopernik
VDH-Pressesprecher
Mobil: 0172 / 24 999 69
Tel.: 02248 / 91 25 50
Fax: 02248 / 91 25 53
E-Mail: udo[at]kopernik[.]de


FCI-Gruppe 1 Hüte- und Treibhunde (Schäferhunde, Treibhunde)
FCI-Gruppe 2 Pinscher und Schnauzer, Molosser, Berghunde, Schweizer Sennenhunde
FCI-Gruppe 3 Terrier
FCI-Gruppe 4 Teckel
FCI-Gruppe 5 Nordische Schlitten-, Jagd-, Wach- und Hütehunde, europäische und asiatische Spitze, Urtyp
FCI-Gruppe 6 Lauf- und Schweißhunde
FCI-Gruppe 7 Vorstehhunde (Kontinentale-, Britische- und Irische-)
FCI-Gruppe 8 Apportier-, Stöber- und Wasserhunde
FCI-Gruppe 9 Gesellschafts- und Begleithunde
FCI-Gruppe 10 Windhunde

zurück

- Anzeige -

- Anzeige -

Top Partner
Premium Partner
Medien Partner